Bitte aktivieren Sie JavaScript. Die aktuelle Version des Flash Players finden Sie hier: Flash-Plug-in.

GLOSSAR


1 | 2 | 3 | 4 | 5

 

Äthinylöstradiol

  Synthetisches weibliches Hormon, als Bestandteil der hormonale Kontrazeption, der Hormonsubstitution in der Menopause. Gehört zu den Östrogenen, vorhanden im Eierstock und auch Plazenta während der Schwangerschaft.

AFP – Alphafetoprotein

  Kommt vor im fetalen Blut, Urin, im Fruchtwasser, auch im mütterlichen Blut nachweisbar; u.a. erhöht bei Fehlbildungen des fetalen Gehirns. Erniedrigte Blutwerten der Schwangeren können ein Hinweis auf Down-Syndrom (Mongolismus) des Kindes sein.

AKS

  Antikörpersuchtest. Antikörper sind Teil vom Immunsystem. Nach Blutentnahme werden AK im mütterlichen Blut aufgesucht.

Amniozentese – Fruchtwasseruntersuchung

  Mit einer Nadel wird ein wenig Fruchtwasser aus der Fruchthöhle entnommen. Die Chromosomen der kindlichen Zellen werden untersucht.

Androstendion

  Männliche Sexualhormone. Sie werden in den Hoden, in den Nebennieren und auch in kleinen Menge im Eierstock produziert.

Anti-D-Injektion

  Injektion von Anti-D-Immunglobulinen vom Menschen mit Antikörpern vom Rhesussystem. Schützt gegen Rhesusblutgruppen-Unverträglichkeit nach Geburt, Fehlgeburt, Schwangerschaftsabbruch, Eingriffe während der Schwangerschaft.

B-19-Parvovirus

  Ringelröteln. Eine Entzündung während der Schwangerschaft; kann die kindliche Blutproduktion zerstören.

Carzinom

  Krebserkrankung. Tumor.

Chorionzottenbiopsie – CVS

  Chorionvillisampling. Unter Ultraschallsicht wird mit einer Nadel Material des Mutterkuchens gewonnen zur Untersuchung der kindlichen Chromosomen, durchgeführt ab der 12 SSW.

Chromosomen

  Träger unser genetischer Information. Der Mensch hat 46 Chromosomen, wovon 2
Geschlechtschromosomen X und Y.

Cyste

  Eine Neubildung, ein Tumor, sackartig, ein- oder mehrkammerig, abgeschlossen durch eine Kapsel, mit flüssigem Inhalt.

DEGUM

  Deutsche Gesellschaft der Ultraschall in der Medizin.

DHEAS

  De-Hydro-Epi-Androsteron-Sulfat: Männliches Hormon der Nebennierenrinde.

Diabetes

  Blutzuckerunverträglichkeit. Blutzuckerkrankheit.

DNA

  Deoxyribo-Nuclein-Acid. Eiweiß, zusammengestellt aus Aminosäure, die unsere genetische Information in den Genen verschlüsseln.

Dopplermessung - Dopplerflowmessung

  Ultraschalluntersuchung. Es wird die Geschwindigkeit der roten Blutzellen in einem Blutgefäß gemessen. Nach einer Frequenzspektrumanalyse dieser Geschwindigkeiten wird ein Dopplerprofil dargestellt, dass Information über Durchblutung bringt, z.B. vom Mutterkuchen, Nabelschnur, kindlichen Gefäßen u. a..

Double-Test

  Test im 1. Trimenon der Schwangerschaft. Zwei Hormonenwerten aus dem mütterlichen Serum (PAPP-A und HCG) und Messungen aus einer Ultraschalluntersuchung geben in einer
Wahrscheinlichkeitsberechnung das Risiko für Chromosomenstörungen wie Trisomien an. Teil dieser Untersuchung ist die kindliche Nackenfaltenmessung. Siehe Pränataldiagnostik.

Dysplasie

  Gestörte Entwickelung eines Gewebes, entweder als Fehlentwickelung, oder als Vorstadium einer Krebserkrankung. Im Bereich des Gebärmuttermundes ist eine Dysplasie evt.ein Vorstadium von Gebärmutterhalskrebs.

E2 – Äthinylöstradiol

  Synthetisches Östrogen, vorhanden u.a. in der Pille.

E3 – Östradiol

  Weibliches Hormon.


1 | 2 | 3 | 4 | 5