Bitte aktivieren Sie JavaScript. Die aktuelle Version des Flash Players finden Sie hier: Flash-Plug-in.

GLOSSAR


1 | 2 | 3 | 4 | 5

 

Echokardiographie

  Herzultraschalluntersuchung.

Enzym

  Biokatalysator; macht eine chemische Reaktion möglich.

Fetus

  Das ungeborene Kind, die Frucht im Mutterleib, nachdem die Organe angelegt sind.

FISH-Schnelltest

  Schnelltest auf Fruchtwasserzellen, die nicht kultiviert werden. Das Ergebnis liegt nach 1-2 Tagen vor. Chromosomenspezifische und fluoreszenzmarkierte DNA-Proteine binden sich an spezifische Chromosome. Unter Fluoreszenzlicht entstehen Farbsignale, die im Mikroskop ausgewertet werden können. Zahlenmäßigen Chromosomenstörungen können festgestellt worden. Siehe auch Pränataldiagnostik.

Follikel

  Bläschen im Eierstock mit Eizelle.

Follikelstimulierendes Hormon – FSH

  Hormon, stimuliert bei der Frau das Wachstum des Follikels vor dem Eisprung.

Frauenkondom

  Art Sack aus sehr dünnem Kunststoff, wird vor Geschlechtsverkehr in die Scheide eingeführt, füllt die Scheide auf, reicht auch nach außen über die Schamlippen.

fT4

  Schilddrüsenhormon.

Geschlechtschromosonen

  X- und Y-Chromosomen, bestimmen das Geschlecht.

Chromosomen

  Träger unser genetischer Information. Der Mensch hat 46 Chromosomen, wovon 2
Geschlechtschromosomen X und Y.

GOÄ

  Gebührenordnung für Ärzte.

Hämoglobin

  Roter Blutfarbstoff, transportiert u.a. Sauerstoff im Blut.

Harninkontinenz

  Unwillkürlicher, unkontrollierter Harnabgang.

HbA1C Hämoglobin A1c

  Je nach Blutzucker, bindet sich Zucker am Hämoglobin. Geeignet zur Kontrolle der Blutzuckereinstellung der letzten 6-12 Wochen. U.a. sinnvoll bei Blutzuckerunverträglichkeit, bzw. Diabetes in der Schwangerschaft.

HCG

  Human Chorionic Gonadotropin. Schwangerschaftshormon.

Hepatitis-B

  Entzündung des Lebergewebes. Erreger: Hepatitis-B-Virus. Übertragung: sexuell, Blutsystem. Chronischer Verlauf in 10 %.

Hormon

  Von Drüsen produzierte Signalstoffe, die über das Blut die Zielorganen erreichen und deren Funktion beeinflussen.

Hormontherapie

  Behandlung mit einem Hormonpräparat, z.B. Hormonersatztherapie in der Menopause. Es werden Hormone oder hormonähnliche Präparate, die nicht mehr oder nur noch ungenügend vom eigenen Körper produziert werden, verabreicht.

HPV

  Human Papilloma Viren. Humane Warzenviren. Manche sind krebserregend.

Hyperandrogenämie

  Erhöhte Konzentration von Androgenen im Blut. Siehe auch Androgenen.


1 | 2 | 3 | 4 | 5